Praxisbeispiele zu psychischer Gesundheit

Erfolgreiche Beispiele überzeugen uns. Sie zeigen, dass gehandelt werden kann. Gute Beispiele sind Vorbilder die motivieren und inspirieren. Sie helfen uns, richtungsweisende Entscheidungen zu treffen.

Fast täglich sehe ich, wie schwer sich betriebliche Akteure damit tun, eine konkrete Vorstellung zu entwickeln, wie man Stress im Unternehmen reduzieren und die psychische Gesundheit der Mitarbeiter stärken kann. Und tatsächlich sind die Möglichkeiten zu Handeln vielfältig und fassettenreich.

Im Auftrag der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA) untersucht working well in Kooperation mit systemkonzept, wie Beispiele guter Unternehmenspraxis aussehen sollten, damit Führungskräfte, Unternehmer und andere betriebliche Akteure sie nutzen.

Machen Sie mit!

In einer kurzen Online-Befragung (< 15 Minuten) erhalten Sie Gelegenheit, Ihre persönlichen Vorstellungen einzubringen. Teilen Sie uns mit, wie Sie sich gute Praxisbeispiele zum Umgang mit psychischen Belastungen wünschen.

Was überzeugt Sie? Welche Inhalte interessieren Sie? Was hilft Ihnen?

Im Oktober und November 2015 werden gezielt Teilnehmer aus dem Bereich der Personal- und Arbeitnehmervertretung zur Befragung eingeladen. Wenn Sie als Betriebsrat oder Personalrat an der Studie teilnehmen möchten, sprechen Sie mich an.

Für alle übrigen Teilnehmergruppen ist die Befragung bereits abgeschlossen! Bitte sprechen Sie mich an, wenn Sie Interesse am Thema oder den Ergebnissen haben.

Erfolgreiche Beispiele schon jetzt nutzen

Viele Unternehmen haben schon gehandelt. Auf den Seiten des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) finden Sie vier ausgewählte Videos die zeigen, wie Sie psychischer Gesundheit am Arbeitsplatz stärken können.

Diese Beispiele können auch für Sie ein Anstoß sein, ins Handeln zu kommen. Sie wollen mehr? Sprechen Sie mich an!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *