Finden Sie auch, dass Beratungsangebote manchmal schwer zu fassen sind? Markante Schlagworte und ein grob skizziertes Vorgehen sagen nicht viel aus. Doch vielleicht ist es genau dies die Stärke einer Beratung.

Denn in der Beratung stehen Sie und Ihre Ziele ganz im Mittelpunkt.

Mein Beratungsansatz will custumer-driven solutions ermöglichen. Auf der Ebene der Geschäftsführung – der Führungskräfte – Personalentwicklung – Betrieblicher Spezialisten (BA, Sifa, BGM).

Ihr Nutzen entsteht aus der sensiblen Abstimmung und der passgenauen Konzeption des Vorgehens für Ihren Betrieb. Keine Fertiglösungen. Hier kocht der Chef also noch selbst – und es wird solange abgeschmeckt, bis es für Sie stimmt.

Ist-Analyse

Sie wollen wissen, wo der Schuh drückt? Gut, denn so erhalten Sie eine fundierte Basis für Ihr Handeln.

Ihr Nutzen

  • Analyse im Gesamtkonzept
  • Wissenschaftliche Expertise/Methodenvielfalt
  • Praxisnahe Umsetzung der Befragung
  • zielgerichtet – effizient – valide

Beispiele

Analyseworkshops im Team
im Team – 6 bis 20 Teilnehmer – 4 Stunden Dauer – Dokumentation, Auswertung und Berichtlegung

Qualitative Befragung
Einzelinterviews – 1 bis 1,5 Stunden Dauer pro Teilnehmer – vertiefende Informationen und vielfältige Perspektiven – Bericht vor der Geschäftsführung

Standardisierte Mitarbeiterbefragung
Vollerhebung im Betrieb – Vorbereitung, Konzeption, Umsetzung, Auswertung – Sicherung guter Beteiligungsquoten – optionale Online-Umsetzung – umfassender Ergebnisbericht

Schnell-Checks und Grobanalysen
Einsatz von Checklisten zur groben Abschätzung von Stress, psychischer Gesundheit, gesundheitsgerechter Mitarbeiterführung, Gesundheitskompetenz … im Unternehmen – eigene Materialien

Checks der Offensive Mittelstand
Autorisierter Fachberater der Offensive Mittelstand. Beratung und Anwendung der vielfältigen Materialien wie dem Unternehmens-Check “Guter Mittelstand”, “Personalführung” u. a.

Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage […] oder vereinbaren Sie gleich einen Termin mit mir!

Organisationaler Abbau von Stress

Ursachen von Stresserleben sind häufig bereits in der Aufbau- und Ablauforganisation eines Betriebs angelegt. Aus Sicht der Mitarbeiter finden sich häufig unklare Verantwortlichkeiten, widersprüchliche Anforderungen, schwierige Kommunikationswege oder mangelhafte Abläufe.

Jedes System – auch wenn es professionell und fachgerecht aufgesetzt ist – erzeugt spezifische Härten und Belastungen für die Beschäftigten. Eine effektive Beratung hilft, diese zu identifizieren, abzubauen und vorhandene Ressourcen guter Arbeit zu stärken.

Ihr Nutzen

  • Vermeidung von Stress direkt am Ort der Entstehung
  • Mitarbeiterorientierte Stärkung der Arbeitsabläufe, Aufgaben- und Zielklarheit, Produktivität
  • Akzeptierte und lebendige Regeln und Vereinbarungen
  • Weitreichende und dauerhafte Maßnahmen

Gesundheitskompetenz

Mitarbeitern, die ihr Arbeitsleben und ihre Freizeit gesundheitsgerecht gestalten, werden mit geringerer Wahrscheinlichkeit krank und erhalten ihre Leistungsfähigkeit. Im Angesicht beruflicher und privater Belastungen ist dies für Beschäftigte und Führungskräfte jedoch nicht einfach.

Die Beratung zur Gesundheitskompetenz im Betrieb rückt die Kompetenzentwicklung der Beschäftigten in den Vordergrund. Individuelle Resilienz wird gestärkt. Im Vergleich zu Workshops und Vorträgen bietet die Beratung gute Möglichkeiten, organisatorische Rahmenbedingungen zu entwickeln. Dabei werden Lernen und Kompetenzentwicklung im Arbeitsprozess gestärkt, die Bereitschaft zur Nutzung von Angeboten der Gesundheitsförderung gefördert steigt und der Transfer in die Arbeit gelingt [s. a. BAuA F2141].

Ihr Nutzen

  • Stärkung der Gesundheitskompetenz und Eigenverantwortung der Beschäftigten
  • Verankerung von Lernen und Kompetenzentwicklung zu Gesundheit direkt am Arbeitsplatz
  • Stärkung von Motivation und Engagement der Beschäftigten durch erlebte Wertschätzung

Mitarbeiterführung

Aspekte der gesundheitsgerechten Mitarbeiterführung sind praktisch immer ein Thema im Betrieb. Beratungsprojekte geben die Möglichkeit, eine betriebseigene Vision der Mitarbeiterorientierung zu entwickeln, die zu Zielen, Kultur und Eigenheiten des Betriebs passen und authentisch sind.

Entscheidend ist jedoch die lebendige Umsetzung dieser Vision im Betrieb. Hier sind die Begleitung der Führungskräfte bei der Umsetzung und die Verankerung in der betrieblichen Routine wesentliche Erfolgsfaktoren. Denn wirksam ist nur, was für die Beschäftigten erlebbar wird. [Link: Aktivieren und Reflektieren]

Ihr Nutzen

  • Gesundheit als etabliertes Thema in der Führung
  • Hoher Grad an Verbindlichkeit und Klarheit zur gesundheitsgerechten Mitarbeiterführung
  • Führungskräfte als Vorbilder

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist in aller Munde. Und fast jeder versteht etwas anderes darunter. Das definierende Merkmal ist sicherlich die systematische Verankerung der Maßnahmen im Unternehmen. Neben Ernährungs- und Bewegungsthemen werden psychische Belastungen und Stress im BGM oft vernachlässigt.

In der Beratung begleite ich Unternehmen bei der Einführung und Entwicklung ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Mein Fokus liegt auf der Integration von Stress und psychischen Belastungen in das BGM [Link: Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen]. Ein weiteres Anliegen ist die Nutzung der Synergien aus dem  betrieblichen Arbeitsschutz und BGM in einer gemeinsamen betrieblichen Gesundheitspolitik [s. a. DGUV-Report 3/2013]

Ihr Nutzen

  • Integration von psychischer Gesundheit im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Wirksame und systematische Strukturen und Maßnahmen zum Abbau von Stress und der Stärkung psychischer Gesundheit

Moderation

Die externe Moderation und Begleitung betrieblicher Steuerungskreise zu Gesundheit kann substantiell zur Verbesserung der Effizienz und Qualität der Arbeit beitragen. Die zusätzliche Expertise, der externe Blick und die Rolle und Funktion des Moderators stärkt Zusammenarbeit und Zielorientierung der Arbeitsgruppe.

Besonders wenn das Thema Gesundheit im Unternehmen noch am Anfang steht und eine gute Strategie und eine funktionierende Praxis entwickelt werden soll, kann eine externe Begleitung von entscheidender Bedeutung für den nachhaltigen Erfolg sein.

Ihr Nutzen

  • Externe Expertise in den betrieblichen Steuerungsteams
  • Lernen und Transfer der betrieblichen Akteure
  • Steigerung der Wirksamkeit betrieblicher Aktivitäten zu Stress und Gesundheit

Beratung betrieblicher Akteure

Der Umgang mit Stress und psychischer Gesundheit ist für viele betriebliche Akteure schwierig. Viele Betriebsärzte oder Fachkräfte sind hier nicht ausreichend ausgebildet. Manch ein Personalentwickler findet sich unvermittelt in der Verantwortung für das betriebliche Gesundheitsmanagements wieder und ist in der Pflicht, Budget und Maßnahmen zu gestalten.

Die Externe Unterstützung dieser betrieblichen Schlüsselpersonen zu Gesundheit, und die Stärkung des Blicks auf Blick auf Stress und psychische Belastungen hilft, Kosten zu vermeiden und effektive und wirksame Maßnahmen aufzusetzen.

Ihr Nutzen

  • Kompetenzaufbau zu Stress und Gesundheit im eigenen Unternehmen
  • Supervision betrieblicher Aktivitäten durch externe Expertise
  • Vermeidung von Kosten – Stärkung effektiven Handelns

 

Siehe auch
Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen