Artikel 2/2014 – Rückblick

Auch im zweiten Halbjahr 2014 war ich nicht schreibfaul. Dieser Blockbeitrag stellt Ihnen zwei weitere Veröffentlichungen zum Thema Gesundheitskompetenz in Unternehmen aus der Zeitschrift Prävention sowie dem Journal Arbeit vor.

Führen in Zeiten hoher psychischer Anforderungen in einer sich wandelnden Arbeitswelt

Welche Kompetenzen brauchen Führungskräfte heute? Zusammen mit Dr. Peter Krauss-Hoffmann vom BMAS konnte ich in der renommierten Fachzeitschrift „Prävention“ einen spannenden Beitrag veröffentlichen.  In einer sich verändernden Arbeitswelt wird Gesundheitskompetenz als Schlüsselqualifikation für Führungskräfte gesehen, inhaltlich ausgeführt und in der Unternehmensstrategie und dem Personalmanagement angesiedelt.

prävention – Zeitschrift für Gesundheitsförderung 3/2014. Krauss-Hoffmann, P. & Lenartz, N.: Führen in Zeiten hoher psychischer Anforderungen in einer sich wandelnden Arbeitswelt. Prävention_3_2014

 Gesundheitskompetenz und Leistung im Unternehmen

[Auszug aus dem Artikel]
Die Beschäftigung mit Gesundheitsfragen sollte in Unternehmen nicht als Mode oder Zeitgeist missverstanden werden. Sie ist in einer sich verändernden Arbeitswelt eine unmittelbare Notwendigkeit für Unternehmen. …

Die relevante Frage ist dabei nicht, ob nun dem Mitarbeiter oder dem Unternehmen mehr Verantwortung für Gesundheitsfragen zukommt. Der Mitarbeiter als Mensch hat immer ein hohes Interesse daran, gesund zu sein … Aus der Perspektive der Unternehmen, die an einer dauerhaften, verlässlichen und engagierten Leistung ihrer Mitarbeiter interessiert sind, muss die Leitfrage lauten: „Was können wir tun, um die Gesundheit unserer Beschäftigten zu fördern?“

Journal Arbeit, 1/2014 –  Gesundheitskompetenz und Leistung im Unternehmen. Journal Arbeit_1_2014

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *