Meine Vorträge schaffen eine gemeinsame Sprache zu Stress, Gesundheit und Wohlbefinden im Unternehmen. Und so die Voraussetzung für gemeinsames Handeln!

Vorträge informieren, inspirieren und motivieren. Im Rahmen betrieblicher Gesundheitsaktivitäten sind sie ein unerlässliches Werkzeug, um Führungskräfte und Mitarbeiter mit ins Boot zu holen.

Vorträge halte ich zu aktuellen Themen aus meinem Kompetenzbereich

  • Gesundheitskompetenz im Unternehmen
  • Stress und psychische Gesundheit
  • Lust auf Arbeit
  • Nachhaltige Mitarbeitermotivation
  • Führung und Gesundheit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement und Unternehmenskultur

Vorträge können auf Wunsch begleitet werden durch Coachingangebote oder Selbst-Checks.

Anliegen

Im Vortrag begleiten mich oft zwei zentrale Anliegen, die ich aus meinen Forschungsarbeiten zur Gesundheitskompetenz mit einbringe: Selbstreflexion und Motivation.

Selbstreflexion

Ich möchte, dass meine Vorträge die Zuhörer anregen, über ihre eigene Situation, ihr eigenes Erleben und Handeln nachzudenken. Es freut mich, wenn es gelingt, dass sich der Zuhörer in seinem Erleben angesprochen fühlt: “Ja, das geht mir auch so, der meint ja mich“.

Denn hier entsteht die Bereitschaft, sich auf Veränderung einzlassen. Ob nun im Führungsverhalten oder den eigenen Gesundheitsentscheidungen.

Motivation für Veränderungen

Was nehme ich als Zuhörer auf und was mache ich damit? Wohin soll der Vortrag führen? Mir geht es hier nicht um knallige Aussagen. Es ist die der Gedanke, die Idee, die in den Zuhörern weiter arbeitet So geht es um das Bild, das in den Köpfen entsteht. Und die Lust darauf, dieses in die Tat umzusetzen.

Wenn Selbstreflexion gelingt und Motivation für Veränderung entsteht, dann können aus einem Vortrag wichtige Impulse für die persönliche und berufliche Entwicklung entstehen.